Skip to main content

Wie Sie einen Gefrierschrank transportieren

Eine sehr oft gestellte Frage zu dem Thema Gefrierschrank transportieren lautet: darf ich einen Gefrierschrank liegend transportieren? Um die Antwort ohne Umschweife direkt zu geben:  JA !

Wenn es notwendig sein sollte, können Sie tatsächlich Ihren Gefrierschrank liegend transportieren. Das Gleiche gilt natürlich auch für Kühlschränke. Allerdings sind schon einige Dinge dabei zu beachten. Aber fangen wir das Thema von vorne an.

Gefrierschrank transportierenEin neu erworbenes Gerät ist in der Regel gut verpackt, hat Stoßfänger aus Styropor an den Kanten, eventuell einen Holzverhau und ist meist noch in Plastikfolie verschweißt. Nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel bei einem Vorführgerät, erhalten Sie beim Einkauf ein unverpacktes Exemplar.

In diesem Falle, und auch wenn Sie einen bereits gebrauchten Gefrierschrank transportieren wollen, sollten Sie ein paar Vorbereitungen treffen. Erstmal versteht es sich ja von selbst, dass das Gerät vollständig abgetaut sein sollte. Und es sollten sich auch keine Lebensmittel oder irgendwelche Kleinteile, wie z.B. Eiswürfelschalen, im Innenraum befinden. Lose Ablageböden oder herumscheppernde Gefrierschubladen entnehmen Sie auch besser.

+

Transportsicherung

Bevor Sie nun den Gefrierschrank transportieren, sichern Sie erst noch die Tür und das Netzkabel. Dazu benötigen Sie ein kräftiges Klebeband, am besten ein Gewebeband, sogenanntes Gaffa-Tape oder Gafferband*(Link zu Amazon). Damit verschließen Sie nun erst die Tür, damit diese beim Transport nicht versehentlich aufklappen kann. Anschließend wickeln sie noch das Stromkabel zu einer Rolle und umwickeln es ebenfalls mit dem Klebeband in dieser Position. Die komplette Kabelrolle fixieren Sie nun mit dem Klebeband am Gefrierschrankgehäuse. Legen Sie die Rolle dazu entweder auf den Deckel, also die Arbeitsplatte des Geräts, oder halten Sie sie irgendwo auf die Rückseite oder an das Seitenbleich. Dann legen Sie mit dem Gewebeband großzügig zwei Streifen über Kreuz über das Kabel, so dass genug von dem Klebeband auf dem Gehäuse für einen sicheren Halt sorgen kann.

Nun können Sie den Gefrierschrank transportieren ohne Gefahr zu laufen, dass Ihnen die Tür aufschlägt oder Sie über ein herumschlängelndes Kabel stolpern.

+

Sicheres Tragen

Tragen Sie das Gerät nach Möglichkeit niemals alleine! Es sollten immer mindestens 2 Personen mit beiden Händen am Gerät den Weg von der Wohnung zum Fahrzeug zurücklegen. Durch enge Treppenhäuser und über holprige Wege oder Bürgersteige besteht immer ein gewisses Risiko. Optimal wäre eine dritte Person, die Ihnen den Weg weist und auf mögliche Gefahrenstellen aufmerksam macht.

Nutzen Sie idealerweise auch Tragegurte und je nach Transportweg auch eine Sackkarre oder ein Rollbrett. Gerade bei größeren und somit auch schweren Gefrierschränken können Sie sich gar nicht genug absichern. Bei unseren hier vorgestellten Mini Gefrierschränken halten sich Gewicht und Größe noch im unteren Bereich. Aber auch diese können schon mal 30 bis 40 Kilogramm auf die Waage bringen.

Je besser vorbereitet und ausgestattet Sie also den Transport Ihres Gefrierschranks angehen, umso sicherer wird er für Mensch und Maschine vonstattengehen.

 

 

+

Gefrierschrank liegend transportieren

Im Idealfall transportieren Sie Ihren Gefrierschrank aufrecht und können ihn auch im Fahrzeug hinstellen. Sollte das aber nicht möglich sein, dürfen sie das Gerät natürlich auch liegend transportieren, wenn Sie dabei einige Dinge beachten. Erstmal sollte das Gerät auf keinen Fall auf den Rücken gelegt werden. Hier befinden sich meist Kühlgitter und Leitungen, sowie das Netzkabel, und diese Bauteile dürfen keinesfalls beschädigt werden. Legen Sie also den Gefrierschrank immer auf die Seite, und zwar bestenfalls so, dass der Türgriff zum Boden zeigt. Dadurch vermeiden Sie ein ungewolltes Aufspringen der Tür, sollte die Klebeband-Sicherung doch mal versagen.

Innerhalb eines Fahrzeuges müssen Sie jedwedes Transportgut gegen Verrutschen und unkontrolliertes Bewegen absichern. Legen Sie hierzu Decken über das Gerät oder nutzen Sie spezielle Kantenschützer und bringen Sie genügend Spanngurte*(Link zu Amazon) an. Bei einem liegenden Gefrierschrank gelingt die Absicherung im Fahrzeug etwas leichter, als bei einem stehenden Gerät. Je höher der Gefrierschrank ist, desto wichtiger, aber auch komplizierter, wird die Fixierung. Bei hektischen Lenkmanövern oder einer plötzlichen Bremsung entwickelt ein aufrecht sehendes Gerät aufgrund des hohen Schwerpunkts enorme Fliehkräfte. Hier sollten Sie unbedingt mehrere Spanngurte*(Link zu Amazon) oder Fixierstangen benutzen um die Gefährdung so gering wie möglich zu halten.

+

Gefrierschrank aufstellen nach dem Transport

Normalerweise können Sie einen Gefrierschrank nach dem Abtauen direkt wieder einschalten. Dies geht allerding nicht, wenn Sie das Gerät gerade transportiert haben. Auch hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, je nachdem, wie Sie den Gefrierschrank transportieren. Haben Sie das Gerät über den gesamten Transport aufrecht gehalten, benötigen Sie jetzt nur eine Wartezeit von ungefähr 4-5 Stunden. Dann können Sie den Netzstecker wieder an den Strom anschließen und den Gefrierschrank in Betrieb nehmen. Beachten Sie dabei allerdings auch die Anweisungen für die Erste Inbetriebnahme in Ihrer Bedienungsanleitung oder hier auf dem Portal. Sollte es sich jedoch um ein sehr altes Gerät handeln, verlängern Sie die Ruhepause lieber auf cirka 12 Stunden.

Haben Sie jedoch den Gefrierschrank liegend transportiert, oder unterwegs stark gekippt, dauert die Prozedur etwas länger. Durch die Schräglage gelangt nämlich ein Teil des Schmiermittels aus dem Kompressor in den Kühlkreislauf. Dieses muss sich erst wieder absetzen, bevor Sie das Gerät anschalten können. Die Dauer dieses Vorgangs hängt natürlich stark von verschieden Faktoren ab. Je größer der Gefrierschrank, desto länger sollten sie warten. Auch bei älteren Geräten empfiehlt sich eine größere Ruhepause bevor Sie das Aggregat wieder anschalten können. Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen, halten Sie am besten eine Ruhepause von mindestens 24 Stunden ein. Bei den hier vorgestellten Mini Gefrierschränken ist eine Höchstdauer von 12 Stunden durchaus auch schon ausreichend.

Merken Sie sich einfach die folgenden Regeln:

  • Gefrierschrank stehend transportieren: kurze Ruhephase (4-12 Stunden)
  • Gefrierschrank liegend transportieren: lange Ruhephase (12-24 Stunden)

+

+

+Nützliche Hilfsmittel für Ihren Gefrierschrank – Transport

 

Aber nicht nur wenn Sie einen Gefrierschrank transportieren, sollten Sie mit sinnvollen Hilfsmitteln und professionellem Material arbeiten. Das jeweilige Transportgut und vorallem Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Heutzutage wird im berufichen Bereich besonders viel Wert auf Betriebs- und Arbeitssicherheit gelegt. In den meisten mittleren bis großen Unternehmen gibt es inzwischen speziell geschulte Sicherheitsbeauftragte, regelmässige Arbeitssicherheitsausschüsse und Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz. Hierdurch wird ein möglichst sicherer und bewusster Umgang mit Betriebsmitteln gefördert und die Mitarbeiter zu umsichtiger Arbeitsweise angehalten.

Doch wie regelmässige Statistiken zeigen, passieren gerade im Haushalt und im privaten Bereich immer noch die meisten Unfälle. Hier wird oftmals leichtfertig gehandelt und ungesichert und unprofessionell gearbeitet. “Mal eben” zum Beispiel auf einen Stuhl steigen um die Gardine zu richten, “mal kurz” mit anpacken und den Schrank ins Auto laden. Oder netterweise dem Kollegen beim Umzug helfen – um dann festzustellen: es gibt keine Arbeitshandschuhe, keine stabilen Umzugskartons, keine Rollbretter oder Tragegurte, keine Klebebänder oder Spanngurte.

Dadurch sind Schäden an Mensch und Material fast schon vorprogrammiert. Deshalb planen Sie im Voraus und beschaffen Sie sich die nötigen und nützlichen Hilfsmittel für Ihre Unternehmung rechtzeitig. Es kann auch nicht schaden gewisse Materialien und Tools permanent vorrätig zu halten, quasi “für alle Fälle”.


 

Stöbern Sie doch einfach mal in den entsprechenden Kategorien und entscheiden Sie selbst, welche Grundausstattung Sie benötigen

Links zu Amazon:

 

 

 

 

 

 

DSGVO-konformes Social Media Sharing mit Shariff
Top